KOPFBILD AB 7. 4. 2003 Text Mai 2009 Köpfe und mehr, Du und ich und die Rolle Leinwand, 10 m lang und 60 cm hoch Persönlich Persönlichkeiten - sowieso Konsumenten . . . ah ja, die Person direkt auch noch Kopf an Kopf und mit “Lieblingsteddy”, also zwei/drei Attributen ein Dreistundenaugenblick nur ein Moment Spontanität, d.h. wer bist du und ich jetzt und hier und heute in drei Stunden einen Menschen zu erfassen, zu erkennen ist wenig aber doch genug Zeit, manchmal, ein wenig die Oberfläche anzuritzen Zufall und Bekanntschaften - mit Lieblingsteddy Fülle des Lebens, Freude und Heiterkeit Ernst und Konzentration Im Leben trifft man sich zweimal: auf die Kopfbild- aktion bezogen mindestens. Einmal sowieso, mindestens überhaupt und meistens sowieso viiiiieeeel häufiger, und dann zur Portraitsitzung. schwarz - weiß - grau ist “Frühling in der Stadt” Rot ist Leben Jeder einzelne Mensch kann mit am Rad der Welt drehen - und ist mitverantwortlich für das was geschieht. Wegbegleiter, ein kurzes Stück, ein langes Stück “Wieso brauchst du drei Stunden, so lange, für das Portrait?” - ein Hoch auf die hektische, unsere Zeit, bloß nicht verweilen, nur keine Ruhe und Muße aufkommen lassen . . . Die Portraitsitzungen sind Begegnungen, kurz aber sehr intensiv. Zu jedem dieser Menschen gäbe es eine kleine Geschichte zu erzählen, die Geschichte der Begegnung hier im Atelier und des gemeinsamen Wegabschnittes, der Bedeutung, der Prägung, das was ich lernte. Andere Sichtweisen, Richtungen, neue Wege, Faszinierendes, Meinungen - oder einfach - wir verstehen uns. © www.donatius-jalowczarz.de c.donatius@t-online.de